Ausbau Klinik- und Marcusstraße Würzburg

Zahlen, Daten, Fakten

Auftraggeber

Stadt Würzburg, Entwässerungsbetrieb
Stadt Würzburg, Fachabteilung Tiefbau

Kanalbau Klinikstraße

Leistungen

  • Objektplanung Ingenieurbauwerke, LP 3, 5-7
  • örtliche Bauüberwachung
  • Ergänzungsvermessungen

Bauumfang

  • Kanalerneuerung komplette Kanalisation zwischen Juliuspromenade/ Barbarossaplatz und Röntgenring
  • Mischwasserkanäle, Straßenentwässerungskanäle, Schächte, Hausanschlussleitungen im öffentlichen Bereich

Planungszeit

07/2011 - 07/2015

Bauzeit

09/2015 - 08/2016

Straßenbau Klinikstraße

Leistungen

Objektplanung Verkehrsanlage, LP 3, 5-7, 9, örtliche Bauüberwachung

Bauumfang

Erneuerung und Umgestaltung des kompletten Straßenzuges

Planungszeit

11/2011 - 10/2012

Bauzeit

12/2015 - 05/2016

Straßenbau Marcusstraße

Leistungen

Objektplanung Verkehrsanlage, LP 2, 3, 5-7, 9, örtliche Bauüberwachung

Bauumfang

Erneuerung und Umgestaltung Abschnitt Kaiserstraße bis Klinikstraße, Länge ca. 130 m

Planungszeit

05/2013 - 07/2015

Bauzeit

09/2015 - 06/2017

Ein aufwendiges Kanalsystem für die Klinikstraße“ So betitelte die Firma Steinzeug-Keramo GmbH einen Bericht in ihrem Report über die von rö ingenieure gmbh geplante Maßnahme im Altstadtbereich Würzburgs.
Aufgrund des schadhaften Straßen- und Kanalzustandes von Klinik- und Marcusstraße war eine grundhafte Erneuerung des gesamten Straßenzuges notwendig.

2011 wurde die rö ingenieure gmbh vom Entwässerungsbetrieb der Stadt Würzburg mit der Planung zur Erneuerung der Kanalisation und im gleichen Zug von der Fachabteilung Tiefbau mit der Planung des Straßenneubaus beauftragt.

Kanalbau
Die Kanalplanung gestaltete sich sehr schwierig, da gerade in diesem engen innerstädtischen Bereich eine extrem verdichtete Leitungslage für Wasser, Gas, Fernwärme, Strom und Telekommunikation vorhanden ist.

Platzproblem
Trotz beengter Verhältnisse musste der Kanalbau ausschließlich in offener Bauweise und bis in eine Tiefenlage von 6,50 m ausgeführt werden. Hierzu wurden im Vorfeld Versorgungsleitungen verlegt und während der Baumaßnahme gesichert. Grabenlose Bauverfahren schieden aufgrund vorhersehbarer Hindernisse (Archäologie) und Leitungen aus.
Die Hausanschlussleitungen wurden bis zur Grundstücksgrenze/ Keller neu gebaut, lokalisierte alte Leitungslagen fachgerecht verdämmt.

Straßenbau
Nach Abschluss der Kanalbauarbeiten wurde der gesamte Straßenraum von Klinik- und Marcusstraße mit Gehwegen, Parkflächen, Straßenentwässerung und Straßenbeleuchtung vollständig und durchgehend barrierefrei erneuert.
Zur Abgrenzung und optischen Auflockerung sind die Straßenflächen in Asphaltbauweise und die sonstigen Flächen gepflastert ausgeführt.

Kontakt

Unser Team berät Sie gerne

Unser Ziel ist, Ihr Bauprojekt gemeinsam mit Ihnen hinsichtlich Ausführung, Qualität, Kosten und Termine zu definieren und in der Umsetzung transparent zu dokumentieren und zu steuern.

info@roe-ingenieure.de

Wir sind da – schreiben Sie uns.

 

+49 931 4973780

…oder rufen Sie uns an und kommen auf einen Kaffee vorbei!